Risk Adjustierte Margin Definition Forex




Risk Adjustierte Margin Definition ForexBereinigte Bruttomarge Was ist eine bereinigte Bruttomarge Eine Berechnung zur Ermittlung der Rentabilitat eines Produktes, einer Produktlinie oder eines Unternehmens. Die bereinigte Bruttomarge beinhaltet die Anschaffungskosten der Bestande, wahrend die Bruttomarge nicht berucksichtigt wird. Die bereinigte Bruttomarge bietet daher einen genaueren Blick auf die Rentabilitat eines Produktes, als es die Bruttomarge zulasst. Die Gleichung lautet wie folgt: n Periode Bruttogewinn Dollars n Periodenbezugskosten Dollars n Periodenumsatzdollar BREAKING DOWN Bereinigte Bruttogewinnmarge Die bereinigte Bruttomarge liegt um einen Schritt weiter als die Bruttomarge, da sie diese Inventarisierungskosten beinhaltet, die sich erheblich auf das Ergebnis auswirken Eine Produkt-Rentabilitat. Zum Beispiel konnten zwei Produkte identische, 25 Bruttomargen haben. Jeder konnte jedoch unterschiedliche Lagerbestandskosten aufweisen. Sobald diese Faktoren enthalten sind, konnten die beiden Produkte zeigen deutlich unterschiedliche Margen und Rentabilitat. Dies kann helfen, Produkte und Linien, die unterdurchschnittlich sind zu identifizieren. Die Inventarisierungskosten umfassen: - Erfassung und Ubertragung von Inventar - Versicherung und Steuern - Wohnungsmiete und Versorgungsbetriebe - Inventarschrumpf - OpportunitatskostenOne der Manager, mit denen wir zusammenarbeiten, hat Dean Hoffman von Hoffman Asset Management ein interessantes Stuck auf seinem Blog heute. Wie er darauf hinweist, gibt es Tausende von CTAs fur einen Investor zu wahlen, aus, wenn sie beginnen, in Managed Futures investieren, und Dutzende von Statistiken konnen Sie verweisen, wie Sie durch Ihre Optionen sortieren. Einige dieser Metriken finden Sie haufig auf dem Blog, wie z. B. max Drawdowns, Lange der Drawdown und Risikoverhaltnisse wie Sharpe, Sortino und Sterling. Allerdings, wie Hoffman darauf hinweist, werden diese Statistiken, egal wie hervorragend, gehen zu hintergehen, was viele denken, sie tun konnen: Was Investoren wollen (oder wollen) ist eine ausgezeichnete risikoadjustierte Leistung, aber meiner Meinung nach die Standard-Performance Ma?nahmen nur im Nachhinein. Diese gleichen Ma?nahmen erbringen klaglich, wenn sie versuchen, die zukunftige Risikobereitschaft vorauszusagen. Mit anderen Worten, die Bewertungskriterien fur CTAs beziehen sich auf die bisherige Performance, die (wie wir sie jetzt sagen) nicht notwendigerweise kunftige Ergebnisse liefern. In der Tat bietet Hoffman einige ziemlich interessante Charts, die ziemlich effektiv bestatigen diese Idee. Was uns aber am interessantesten war, war sein Vertrauen auf eine Metrik, die unserer Einschatzung nach bei der Bewertung eines CTA nicht oft genug berucksichtigt wird: ihre Marge-Eigenkapitalquote. Die Margin-to-Equity-Ratio gibt an, welcher Prozentsatz eines CTA-Managed-Kontos im Durchschnitt als Margin ausgewiesen wird. Im Wesentlichen sagt es uns, wie viel Geld sie in Marge zu einem bestimmten Zeitpunkt im Verhaltnis zum nominalen Investitionsvolumen gefesselt haben. Zum Beispiel, wenn Sie eine 1.000.000 nominale Anlage in einem CTA haben, und die Margin Anforderung auf diesem Konto 100.000 ist die Marge auf das Eigenkapital auf diesem Konto 10 (100k / 1mm). Beachten Sie, dass es auf den Nennbetrag, so dass, wenn Sie 200K gehandelt haben, als 1 Million durch die Verwendung von fiktiven Fonds und die gleiche 100k in Marge. Die offizielle Marge zum Eigenkapital ist noch 10, obwohl es 50 auf Kassenbasis ware. 8230margin-to-equity-Verhaltnisse konnen eine hervorragende Moglichkeit zur Vorhersage zukunftiger Drawdowns sein. Empirische Daten zeigen, dass eine hohere Margenauslastung zu hoheren durchschnittlichen und maximalen Absenkungen fuhrt. Daruber hinaus sind die Margin-to-Equity-Quoten im Gegensatz zu den Rendite - und Drawdowns relativ einfach vorherzusagen. 8230 niedrigere Margin-to-Equity-Verhaltnisse korrelieren mit einer uberlegenen risikoadjustierten Performance. Zusammenfassend glauben wir, dass wir dazu beitragen, schwere Verluste zu vermeiden und eine uberlegene risikoadjustierte Performance zu erzielen, die besser ist als bei Managern mit einem hohen Margin-to-Equity-Verhaltnis. Wahrend die hier gezogenen Schlu?folgerungen sicherlich der Kontemplation wurdig sind, ist das Wort, das zu uns springt, 8220predict.8221 Es appelliert an die grundlegendste Neigung eines Investors - den Wunsch, in die Zukunft effektiv zu sehen und die Rendite vor der Zuweisung von Mitteln zu bestimmen. Leider, trotz, was die Daten in diesem Stuck vorschlagen kann, wir don8217t stimmen mit Mr. Hoffman8217s Kristallkugel Theorie. Die hier in Bezug auf Margin-to-Equity analysierten Daten stammen aus der Barclay Hedge-Datenbank. Die aufgefuhrten Margin-to-Equity-Kennzahlen fur ein Programm werden nicht berechnet, sondern werden von den Managern selbst der Datenbank vorgelegt. Angesichts der Tatsache, dass sie zwar eine grobe Vorstellung von der durchschnittlichen Margin-to-Equity Ratio fur jedes Programm geben, durften sie jedoch notwendigerweise die tatsachlichen Margin-to-Equity-Verhaltnisse widerspiegeln. Und leider, CTAs selten halten diese Statistik up to date in den verschiedenen Performance-Reporting-Datenbanken. Wahrend sie ihre monatliche Leistung regelma?ig aktualisieren, konnen andere Informationen in der Datenbank ein wenig veraltet werden, zumal die Aktualisierung dieser Informationen keine Voraussetzung fur die Fortsetzung der Auflistung in der Datenbank ist. Investoren konnen immer einen Manager uber die letzten Margin-to-Equity-Ebenen (und in der Tat, wenn ein Manager kann nicht bieten einen detaillierten Bericht uber ihre Marge Nutzung, die eine rote Fahne aus einer Due Diligence Standpunkt), aber auch hier kann das Verhaltnis erheblich andern Je nach Marktumfeld. In der Tat, nach unserer Erfahrung, dieses Verhaltnis, fur die meisten Manager, am Ende wird ziemlich flussig, fluktuierende zwischen 10-30, da Fuhrungskrafte in profitable Trades engagiert haben oft hohere Margin-Zuweisungen als zu einem anderen Zeitpunkt. Das bewegte Ziel bedeutet, dass, wenn Sie nicht uber die Uberwachung der Margin-to-Equity-Verhaltnis fur alle diese Programme in Echtzeit, die Beziehungen finden Sie zwischen ihren Ratios und Leistung sind bestenfalls dunn. We8217re nicht sagen, Margin-to-Equity-Verhaltnisse aren8217t eine wichtige Uberlegung, die wir verwenden sie regelma?ig in unserer Analyse der CTAs. Sein gerechtes, da? die Metrik spezifischer mit der niedrigen, durchschnittlichen und maximalen Marge zum Billigkeitsniveau sein sollte, berichtete nicht nur eine einzelne Zahl, die uberlassen wurde, um zu interpretieren (obgleich es8217s wahrscheinlich das durchschnittliche Niveau ist). Ahnlich wie bei der Sharpe-Ratio und dem max-Drawdown und anderen Metriken ist die Margin-to-Equity-Ratio nicht eine magische Kugel, wenn es um die CTA-Bewertung geht. Es ist nur im Zusammenhang mit einer Vielzahl von anderen Statistiken, dass es Wert hat, und, viel zu dem Arger der Investoren uberall, kann es immer noch nicht vorhersagen, die Zukunft. HAFTUNGSAUSSCHLUSS Forex-Handel, Rohstoffhandel, Managed Futures und andere alternative Anlagen sind komplex und tragen das Risiko erheblicher Verluste. Sie sind daher nicht fur alle Anleger geeignet. Sie sollten sich nicht auf eine der Informationen als Ersatz fur die Ausubung Ihrer eigenen Geschick und Urteil auf eine solche Entscheidung uber die Angemessenheit dieser Investitionen verlassen. Die Eintrage auf diesem Blog sind fur weitere Abonnenten Verstandnis, Bildung und - manchmal - Genuss der Welt der alternativen Investitionen durch Managed Futures, Handelssysteme und Managed Forex gedacht. Sofern nicht ausdrucklich anders vermerkt, sollen die hierin enthaltenen Daten und Graphen lediglich Beispiele und Exponate des besprochenen Themas sein, sind lediglich zu Bildungs - und Veranschaulichungszwecken gedacht und reprasentieren den Handel nicht in tatsachlichen Konten. Die Meinungen sind die des Autors. Die Erwahnung spezifischer Assetklasse-Performance (dh 3.2, -4.6) basiert auf dem erwahnten Quellindex (zB Newedge CTA Index, SampP 500 Index, etc.), und die Anleger sollten darauf achten, dass die Index-Performance fur die Konstituenten gilt Des Indexes und reprasentiert nicht das gesamte Universum moglicher Anlagen innerhalb dieser Anlageklasse. Und weiter, dass es Einschrankungen und Verzerrungen auf Indizes wie Uberlebens-und Selbst-Berichterstattung Bias und Instant-Geschichte sein kann. Die Performance-Daten fur verschiedene Commodity Trading Advisor (CTA) und Commodity Pools werden aus verschiedenen Quellen zusammengestellt, darunter Barclay Hedge, RCMs eigene Schatzungen der Performance basierend auf einem Konto, das von Beratern in seinen Buchern verwaltet wird, und berichten direkt von den Beratern. Diese Leistungszahlen sollten nicht unabhangig von den einzelnen Berater Offenlegung Dokument, das wichtige Informationen uber die Methode der Berechnung verwendet hat, unabhangig davon, ob die Leistung enthalt proprietare Ergebnisse und andere wichtige Fu?noten auf die Berater Track Record. Die Erwahnung der allgemeinen Asset-Class-Performance (dh die verwalteten Terminkontrakte taten gut, die Bestande waren gesunken, die Anleihen wurden erhoht) basiert auf direkten Erfahrungen der RCM in diesen Anlageklassen, Schatzungen der Performance von Dutzenden von CTAs, gefolgt von RCM und der Mittelung verschiedener Indizes Um die Assetklassen zu verfolgen. Die Erwahnung der marktbasierten Performance (d. h. Corn war bis heute 5) spiegelt alle verfugbaren Informationen zum Zeitpunkt und Datum der Veroffentlichung wider. Der Eigentumer dieses Blogs, RCM Alternatives, kann verschiedene Formen der Entschadigung von bestimmten Investmentmanagern, die in dem Blog hervorgehoben und / oder erwahnt werden, erhalten, einschlie?lich, aber nicht beschrankt auf die Beibehaltung eines Teils der Handelskommissionen, eines Teils der Gebuhren, Die Investmentmanager, einen Teil der Gebuhren fur den Betrieb eines Fonds fur die Anlageverwalter uber die Tochtergesellschaft Attain Portfolio Advisors oder uber Direktzahlungen fur Marketing-Dienstleistungen. Managed Futures Disclaimer: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist nicht notwendigerweise fur zukunftige Ergebnisse indikativ. Die Bestimmungen der CFTC verlangen, dass potenzielle Kunden eines Managed Futures-Programms (CTA) ein Offenlegungsdokument erhalten, wenn sie dazu aufgefordert werden, eine Vereinbarung zu schlie?en, durch die das CTA den Kunden den Zinshandel anleitet oder leitet und bestimmte Risikofaktoren hervorgehoben werden. Das Offenlegungsdokument enthalt eine vollstandige Beschreibung der wichtigsten Risikofaktoren und der Gebuhren, die vom CTA auf Ihr Konto zu erheben sind. Siehe hierzu die vollstandigen Nutzungsbedingungen und den Risikohinweis. Riskierte Kapitalrendite oder RAROC. Ist eines der am haufigsten verwendeten Risiko vs Reward Evaluation Tools in der Investment-Welt. RAROC wurde ursprunglich bei Bankers Trust in den 70er Jahren entwickelt und ermoglicht es Investoren, Investitionen mit unterschiedlichen Risikofaktoren zu vergleichen, indem sie eine Methode zur Berechnung der Auswirkung dieser Risiken auf den erwarteten Return on Investment bereitstellt. RAROC Definition RAROC wird als Verhaltnis zur Bestimmung der risikoadjustierten Kapitalrendite definiert. Insbesondere vergleicht RAROC die Menge des okonomischen Kapitals, das erforderlich ist, um eine bestimmte Investition zu sichern, mit der wahrscheinlichen Rendite aus der Anfangsinvestition, die angepasst ist, um das Risiko des finanziellen Engagements zu berucksichtigen. Dies ermoglicht eine genauere Berechnung der wahrscheinlichen Risiko-Belas - tungsszenarien und bietet eine sinnvolle Methode zum Vergleich von zwei oder mehr verschiedenen Investitionsoptionen, die unterschiedliche Risikostufen aufweisen. RAROC-Zahlen werden auch verwendet, um die bisherige Wertentwicklung von Unternehmen zu bewerten, die auch fur Investitionsanalysten wertvolle Informationen uber die zukunftige Performance bieten konnen. RAROC-Berechnung Wahrend verschiedene Unternehmen bei der Bestimmung der risikoadjustierten Kapitalrendite fur die Anlagen leicht unterschiedliche Werte verwenden konnen, wird die RAROC-Berechnung im Allgemeinen durch Subtraktion der laufenden Betriebskosten einschlie?lich der zu zahlenden Steuern und der erwarteten Verluste aus der Summe der laufenden Ertrage und Ertrage erzielt Kapital und dividiert den daraus resultierenden Betrag durch den Betrag des okonomischen Kapitals, das das Unternehmen unterhalt. Die aus dem Eigenkapital abgeleiteten Ertrage werden durch Multiplikation der Kapitalquoten der Gesellschaft mit dem risikofreien Zins berechnet, wahrend die erwarteten Verluste uber die gesamte zu analysierende Periode gemittelt werden. Wahrend die RAROC-Berechnungen fur die RAROC-Berechnungen wie folgt aussehen, sind die RAROC-Berechnungen wie folgt zu verstehen: RAROC (Einnahmen aus dem Kapital ndash Betriebskosten ndash erwartete Verluste) / Okonomisches Kapital RAROC-Anwendungen RAROC wird von Kreditgebern und Investmentanalysten verwendet, um das Kreditrisiko unterschiedlicher Anlagen zu bestimmen . Ein klassisches RAROC-Beispiel ist das eines Start-up-Unternehmens, das ein hohes Risiko einnimmt und mit erheblichen finanziellen Verlusten rechnet, aber auch ein hohes Umsatzpotenzial aufweist. Im Vergleich zu einer stabileren Investition kann die anfangliche Bewertung des potenziellen Ergebnisses stark von der Seite des riskanteren Vorschlags abhangen, jedoch kann durch die Verwendung von RAROC ein genauerer Vergleich zwischen diesen beiden unterschiedlichen Arten von Investitionen getatigt werden. RAROC-Komplikationen Nicht alle Kreditinstitute verwenden die prazise Formel, die im obigen RAROC-Beispiel umrissen wurde. Einige umfassen Kapitaldiversifizierungsvorteile als Teil der gesamten Kapitalvorteile und schlie?en sie in den Einnahmenstrom ein, was zu ernsthaften Schieflagen fuhren kann, und fuhren dazu, dass sich Finanzinstitute im risikoreichen Markt uberfordern. Daruber hinaus sind viele Unternehmen auf die Rendite auf risikoadjustierte Kapitalberechnungen (RORAC) als eine zuverlassigere Messung des Gesamtrisikos als RAROC zuruckzukehren, aufgrund der hoheren Wert RORAC Berechnungen Platz auf Risiko versus Belohnung. Ltlt Risikomanagement ltlt Risikotypen ltlt okonomisches Kapital Value at Risk (VAR) gtgt Shareholder Value Added gtgt